25.08.22
Tickets 10 Jahre Listenrecords, mit Joy Bogat, Tiflis Transit, Maria Basel, Pink Lint & Minoa in Berlin

10 Jahre Listenrecords mit Joy Bogat, Tiflis Transit, Maria Basel, Pink Lint & Minoa 25.08.22 in Berlin, Badehaus

Donnerstag 25.08.22
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00
Badehaus, Revaler Straße 99, 10245 Berlin

Tickets zu 10 Jahre Listenrecords Berlin

PreiskategoriePreisAnzahl 
Stehplatz16,50 € 

Informationen

10 Jahre Listenrecords mit Joy Bogat, Tiflis Transit, Maria Basel, Pink Lint & Minoa
Präsentiert von Einen Hab Ich Noch

Es gibt was zu feiern! Seit nun schon 10 Jahren veröffentlicht das Berliner Label Listenrecords (früher Trickser Tonträger) Musik!

Wunderbare Platten von Künstler*innen wie CATT, A Tale Of Golden Keys, Hannah Epperson, Darjeeling und vielen weiteren sind bei dem Indie mit Sitz in Treptow in dieser Zeit erschienen. Vor allem die Förderung vielversprechender Newcomer*innen brachte Listenrecords Titel wie "Trüffelschweine" (Klaus Fiehe, 1Live/ByteFM) ein. Einige dieser Trüffel holt das Label nun zur Feier des zehnjährigen Jubiläums am 25. August 2022 auf die Bühne im Berliner Badehaus:


Joy Bogat
Auf ihrer EP “It’s Different Now” (2021) vereint die in Hannover lebende Musikerin Joy Bogat NeoSoul, Alternative-RnB, HipHop und IndiePop zu einem warmen, groovenden Sound, getragen von ihrer außergewöhnlichen Stimme.

Hören & Sehen: https://youtu.be/4hmm6FChha4 


Tiflis Transit
Mit seinem zeitlosen Blue Soul hat das Projekt Tiflis Transit in den letzten Jahren aufhorchen lassen. Spätestens mit der EP "A Dim Daze" (2020) hat sich die Formation als zuverlässiger Lieferant von wunderschön arrangierten Stücken etabliert.

Hören & Sehen: https://youtu.be/kMxIOUh1vNY 


Maria Basel
Melancholische Harmonien, flimmernde Loops und ausgefeilte Arrangements bilden die Basis von Maria Basels Sound. Auf ihrer 2021 erschienenen Debut-EP "Layers" bringt die Wuppertalerin ihre Stärken als klassisch ausgebildete Musikerin und ihre Vorlieben für elektronische Klänge, Jazz und RnB zusammen.

Hören & Sehen: https://youtu.be/yCNrxiCLVE0


Pink Lint
Eine Stadt wie Berlin versorgt aufmerksame Bewohner*innen eher mit zu vielen als zu wenigen Eindrücken. Statt über Reizüberflutung zu lamentieren, saugt der Musiker Pink Lint diese Eindrücke in sich auf und verpackt sie - in Weird Folk. Am Ende klingt das ein bisschen wie eine Mischung aus Blue Velvet und Bambi.

Hören & Sehen: https://youtu.be/WRU92k0ws6w


Minoa
Die Musikerin wurde in Houston, Texas geboren, lebt in Berlin und veröffentlicht seit März 2021 eine außergewöhnliche Single nach der anderen. Sie lässt ein Gespür für Songwriting und Melodien erkennen, wie es selten zu hören ist, eingekleidet in einen eigenwilligen, international anmutenden E-Gitarren-Sound.

Hören & Sehen: https://youtu.be/_UApA8BfVGQ


+ Special Guest